Natura tangere       theoretisch * praktisch * gut

Natur Erlebnis Wildnis Pädagogik und psychologische Beratung    
(in und um Jena)

Philosophie von Natura tangere – Die Natur (in uns) berühren – von der Natur berührt sein

 

N eugierde und Freude an unserer (inneren) Natur wecken

 

A chtsamkeit und Aufmerksamkeit fördern

 

T eamfähigkeit und Identitätsgefühl stärken

U nabhängigkeit durch Wissen und Selbstwirksamkeit anregen

 

R ücksicht gegenüber Um- und Mitwelt pflegen

 

A nkommen – im „So-Sein“ (Integrität) und im Draußen-Sein

 

tangere = berühren und berührt/bewegt sein → erfahren, erleben, erkennen

 

Fühlen Sie sich eingeladen „sich berühren zu lassen“ (siehe auch; https://www.otz.de/regionen/eisenberg/wie-eine-frau-aus-hermsdorf-kindern-die-sinne-fuer-die-wildnis-schaerft-id224226849.html) und sich „auf den Weg zu machen“ , auf einer weitreichenden Reise direkt vor unserer Haustür – mit einem eigens gewählten Wunschprogramm.

 

Natura tangere holt Sie dort ab, wo Sie sich gerade befinden – örtlich, emotional und mental mit Angeboten der Natur, Erlebnis- und Wildnispädagogik Beschreibungen siehe blog), basierend auf leibhaftiger Naturerfahrung, Sinneswahrnehmung sowie psychischer, physischer und sozialer Herausforderung. Und ich berate und begleite Sie auch auf „neuen Wegen“ der Persönlichkeitsentwicklung oder in der Aktivierung von Teambuilding-Prozessen.

 
Nadine Thoma (MA)
NaturWildnispädagogin+ HP Psychotherapie i.A.

Mit Natura tangere möchte ich andere an dem Schatz teilhaben lassen, (die eigene) Natur mit allen Sinnen zu erleben und sich berühren und dadurch bewegen zu lassen. Grundlage meiner Arbeit ist dabei die Leitidee der Suffizienz (siehe Nadine Thoma in: https://ziel-verlag.de/downloads/einmischen-possible_blick-ins-buch.pdf: S. 34, 35). Denn: „zur Rettung der Erde stellt sich dann nicht mehr die Frage nach der Effizienz unseres Denken und Handelns, sondern die nach der Suffizienz: Was benötigen wir unabhängig von unserer Konsum-Kultur wirklich, um uns als Menschen und als Individuum zu realisieren?“ (Wolfgang Roth in: „Damit das Denken Sinn bekommt“; 2010).

Eine sinnreiche Zukunft braucht Gegenwärtigkeit (Integrität) und sinnstiftende 'Vor-bilder'. Mein Streben ist es, alltägliche Erfahrungen und theoretisches Wissen in universellen, systemischen, natürlichen und sozialen Zusammenhängen zu bündeln und weiterzugeben, und in Achtung allen Lebewesen gegenüber, der Entwicklung zu dienen. Suchende Menschen schule ich, um Störendes hinter sich lassen zu können, und die eigenen Ressourcen nutzen zu lernen. Meinen eigenen Entwicklungsweg als Ressource sehend, bin ich geleitet von der Idee, „das menschliche Denken als Entwicklungsprodukt“ (M. Stengel) anzuerkennen. Denn dies gebiert sich zum Urheber von (Denk-) Systemen und Weltsichten und schließlich zu „Glaubenssätzen“ und „Identitäten“ (vgl. logische Ebenen). Sowohl die Natur als auch die Sprache stellen für mich hilfreiche Medien dar. Sie sind universell und können uns in unserer Entwicklung und unserer täglichen Arbeit als „Feedbackgeber“ dienen.

Auch mein Buchprojekt – „Aspekte menschlicher Natur“ Band 1 „Evolution – Sprache (und) Lernen“ und Band 2 „KinderWERK-statt – Erziehung“ – ist meiner Lebensaufgabe gewidmet.

Ich bin dreifache Mutter, Magistra (MA) für Sportwissenschaften, Soziologie sowie Psychologie, Geschäftsführerin von Natura tangere, Tochter und Naturfreundin. 2008 schloss ich mein Magisterstudium mit dem Wissenserwerb über soziale, emotionale, motivationale, physiologische und motorische Mechanismen und mit Kenntnissen zu Persönlichkeitsentwicklung, der ökologischen Psychologie (Kybernetik) und der Organisationspsychologie erfolgreich ab. Mein Wissen über psychologische, psychosoziale, gruppendynamische und systemische Prozesse ist in meine Arbeit eingebettet und trägt zu deren Erfolg bei. Während der Studienzeit arbeitete ich europaweit als Reiseleiterin bei einem deutschen Reiseunternehmen. 2004 und 2014 kamen meine Söhne zur Welt, 2013 meine Tochter. 2010 gründete ich die Firma Natura tangere. Zwischenzeitlich absolvierte ich erlebnispädagogische und natur- und wildnispädagogische Weiterbildungen. Seit 2015 betreibe ich Forschungen für meine Publikationstätigkeiten, Seminare/Workshops/Vorträge zu Themen wie Leib, Bewusstsein, Erfahrung, Spiritualität, Kybernetik (NLP), Erziehung, Lernen, Glaube, Vertrauen, Sinn, Sprache, Resilienz und Suffizienz. Seit Anfang 2019 studiere ich bei Paracelsus "Heilpraktikerin für Psychotherapie“. Die Einheit von Körper, Geist und Seele (biopsychosoziales Modell), ergänzt durch Ruhe und Naturaufenthalte, stellt für mich eine wesentliche Säule für Heilung, Ankommen und "Wohl-stand" dar.

Nadine Thoma

August-Bebelstr. 12

07629 Hermsdorf

Anrufen

Tel.: 01577/32 69 329

© 2019

Berater & Co.

Erstellt mit Wix.com

  • facebook
  • Twitter Clean
  • w-googleplus
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now